Vorbildlich: Titanic-Magazin zeigt Hubdo-Terroristen Alternativen auf

titanicreaktionhebdoDas ist vorbildlich. Inmitten des globalen Gefühlschaos aus Trauer, Wut, Betroffenheit und Mittagstischhunger zeigt das Berliner Titanic-Magazin professionelle Besonnenheit bei der Verarbeitung des schrecklichen Terrorangriffs mit aktuell zwölft Toten auf die Redaktionsräume des Pariser Satiremagazins Charlie Hebdo.

Anstatt Wut und Hass zu predigen, zeigen die Berliner Satiriker den Terroristen konkrete Alternativen für die Rächung des Propheten auf, die mitunter günstiger und weniger rufschädigend sind. In der rechten Spalte der Internetpräsenz wurde eigens ein Banner einer entsprechenden Racheexperteninstitution eingeblendet, die rund um die Uhr für die Terroristen zur Verfügung steht.